Naturheilpraxis Barbara Baranek

Praxis für biologische und bioenergetische Therapieverfahren

Neuraltherapie

Durch Anwendung eines Lokalanästhetikums soll das vegetative Nervensystem beeinflusst werden und eine „Fernwirkungen“ entfalten.

Sie kann als sog. kleine Neuraltherapie, als Quaddeln (eine leichte Verdickung der Haut) oder als große Neuraltherapie in tiefere Bereiche, z. B. Gelenke oder Nervenwurzelgebiete angewendet werden.

Die Neuraltherapie ist besonders geeignet zur Behandlung von Erkrankungen, die durch eine fehlerhafte Körperregulation zustande kommen. Das heisst, dass die Neuraltherapie bei Funktionsstörungen der Organe helfen kann, nicht aber bei bereits durch die Krankheit zerstörten Strukturen.

Die Neuraltherapie wird vor allem zur Behandlung von fast allen akuten Schmerz- und Entzündungszuständen eingesetzt,

Nebenwirkungen sind sehr selten. Für Patienten mit Prokain-Allergie ist dieses Verfahren leider nicht geeignet.

Für nähere Informationen nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf oder vereinbaren einen Beratungstermin.